PRESSEMITTEILUNG 68/2020

Traunstein, den 29.10.20

B 304 Ortsumfahrung von Teisendorf vorübergehend freigegeben

Wegen Dauerregen Markierungsarbeiten unterbrochen

Nachdem die Ortsumfahrung von Teisendorf im Zuge der B304 wegen der Erneuerung der Asphaltschichten in den vergangenen zwei Wochen voll gesperrt war, wird sie am Freitag 30.10. vorrübergehend wieder unter Verkehr genommen. Während die Asphaltierung bereits am Mittwoch abgeschlossen werden konnte, mussten die Markierungsarbeiten wegen des Dauerregens eingestellt werden. Etwa 1,5km wurden bereits aufgebracht. Die aufwändigen Linksabbiegespuren in Höhe der drei Einmündungen, die bei der hohen Verkehrsbelastung zum Schutze der Bauarbeiter nur unter Vollsperrung möglich sind, sollen bei entsprechendem Wetter in der kommenden Woche fertig gestellt werden. Um die Belastungen durch die weiträumigen Umfahrungen vor allem von Anger und von Thundorf kommend und die bei vielen Verkehrsteilnehmern bekannten „Schleichwege“ zu minimieren, wird die Vollsperrung am Freitag aufgehoben. Sofern das Wetter am kommenden Montag mitspielt, wird ab 8.00 Uhr wieder für etwa zwei Tage voll gesperrt. Die Nutzung der Bundesstraße ist mangels Markierung eingeschränkt, das Staatliche Bauamt Traunstein bittet um Rücksichtnahme und Vorsicht.

Weitere Informationen