Organisation

Das Staatliche Bauamt Traunstein betreut ein Netz von 364 km Bundes- und 369 km Staatsstraßen sowie im Landkreis Berchtesgadener Land 88 km Kreisstraßen in Auftragsverwaltung mit ihren Geh- und Radwegen (56 km).

Darüberhinaus wird die Autobahn A 94 zwischen Ampfing und Stammham mit einer Länge von 38 km und 115 Ingenieurbauwerken betreut. Als Besonderheit wird die 15 km lange mautpflichtige Rossfeldpanoramastrasse unterhalten und betrieben sowie die 7 km lange Kehlsteinstraße mit aufwändigen Stütz- und Schutzbauwerken im Eigentum des Freistaates Bayern betreut.

Die Serviceleistungen des Straßenbetriebsdienst werden von den Straßenmeistereien

- Traunstein

- Neuötting

- Bischofswiesen

- Freilassing

erbracht.

Personal

In den Straßenmeistereien des Staatlichen Bauamts Traunstein sind gegenwärtig rund 116 Straßenwärter beschäftigt.

Fahrzeuge und Geräte

Zur Standardausrüstung einer Straßenmeisterei zählen folgende Fahrzeuge und Geräte:

  • Lastkraftwagen sowie Anbaugeräte zum Mähen
  • Streumaschinen und Schneepflüge für die Winterdienstfahrzeuge
  • Kleintransporter zur Durchführung der laufenden Wartung und Pflege
  • Warnleitanhänger zur Absicherung der Arbeitsstellen

Die Werkstätten der Meistereien sorgen für eine schnelle Einsatzbereitschaft dieser Fahrzeuge und Geräte. Im Winter auch außerhalb der regulären Arbeitszeit.