PRESSEMITTEILUNG 103/2022

Traunstein, den 08.07.22

Vollsperrung der BGL6 wegen Instandsetzung am Reckensberg

2 Abschnitte werden nacheinander erneuert

In den kommenden beiden Wochen, vom 11. bis zum 22. Juli werden Schäden auf der Kreisstraße BGL6 am Reckensberg instandgesetzt. Dazu muss die Straße für zwei Wochen voll gesperrt werden. Am Wochenende 16. und 17. Juli sollen die Baustellen jedoch passierbar sein. Die Umfahrung der Baustellen während der Vollsperre ist über die Bundesstraße B305 und die Kreisstraße BGL5 durch Marktschellenberg und das Tiefenbachtal ausgeschildert.

Bereits seit dem vergangenen Montag werden Bauarbeiten auf der Kreisstraße unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt. Dabei werden Vorbereitungen für die kommenden beiden Wochen getroffen, in denen eine Vollsperrung die Instandsetzung der Kreisstraße gewährleisten soll. Momentan werden Sickerrigolen eingebaut, Entwässerungseinrichtungen erneuert und Bordsteine gesetzt. Unter Sperrung der Straße ist dann das Fräsen der alten Asphaltdeckschicht, das Aufbringen des Haftklebers, der Einbau einer neuen Asphaltdeckschicht und die Wiederherstellung der Bankette vorgesehen. Da die Kreisstraße zu schmal ist, kann man diese Arbeiten nicht unter Verkehr durchführen. Um die Anlieger nicht auszusperren und die Zufahrt jeweils von einer Seite zu gewährleisten, werden die Bauarbeiten unter Vollsperrung in zwei Abschnitte durchgeführt. Zuerst der Abschnitt vom Reckensberg ab der Abzweigung Brochenbergweg bis zur Zufahrt Lindenweg und danach der Abschnitt vom Gasthaus Oberstein bis zu den Anwesen Scheffauer Straße 32 bis 36.

Für die Einschränkungen während der Bauarbeiten bittet das Staatliche Bauamt in Traunstein alle Verkehrsteilnehmer und vor allem auch die Anlieger um Verständnis.

Weitere Informationen