B 304, OU Altenmarkt BA 2

Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Verkehrssicherheit, Entfall eines Bahnübergangs im Zuge der B 304, Verstetigung des Streckenverlaufs, Verlagerung des Durchgangsverkehrs in Altenmarkt, Grassach und Stein a. d. Traun auf die Umgehung, Verbesserung der Verkehrssicherheit in den ODs, Entlastung der Anwohner von Immissionen, insbesondere durch Verlagerung eines Großteils des Schwerverkehrs.
Die Umgehung ist zwingend erforderlich, um im Gesamtkonzept die B 299 und B 304 ihrer Bedeutung als überregionale Nord-Süd-Achse entsprechend zwischen der A 94 (Altötting) und der A 8 (Traunstein) leistungsfähig auszubauen.

Länge: 6,3 km

Kosten: 84,7 Mio. €

Projektstand: In Planung